/ News

Schuberth und MERCEDES AMG PETRONAS Formula One Team intensivieren Zusammenarbeit in der Königsklasse

Die Helmmanufaktur Schuberth kooperiert in der Königsklasse des Motorsports mit den Weltmeistern. Das Unternehmen aus Magdeburg ist künftig offizieller Ausrüster des MERCEDES AMG PETRONAS Formula One Team, dem erfolgreichsten Team in der vergangenen Formel 1-Saison. Ab sofort werden die Teammitglieder bei den Boxenstopps Schuberth-Helme tragen. Es handelt sich um eine Neuentwicklung, im Herbst 2015 wird das Modell auch für passionierte Wintersportler erhältlich sein.

Schuberth arbeitet bereits seit 2011 mit MERCEDES AMG PETRONAS. Vize-Weltmeister Nico Rosberg, der für das Team antritt, vertraut sogar seit fast zehn Jahren auf die innovativen Produkte des Helmherstellers. Diese Zusammenarbeit geht nun in die nächste Runde. Jan-Christian Becker, Geschäftsführer von Schuberth, sagt: „Es erfüllt uns mit Stolz, mit MERCEDES AMG PETRONAS die Weltmeister in der Formel 1 unterstützen zu dürfen. Gemeinsam mit dem Team haben wir einen neuen und maßgeschneiderten Helm auf höchstem Niveau entwickelt. Unser Engagement in der Formel 1 gibt uns die Möglichkeit, unsere Produkte stets zu verbessern und damit immer wieder neue Maßstäbe zu setzen.“

Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef, sagt: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Schuberth als offiziellen Ausrüster unseres Teams. Die stetige Verbesserung der Sicherheit in der Formel 1 steht für uns an oberster Stelle. Für uns ist es ein großes Privileg als auch ein Gewinn für unser Team, zukünftig mit einem der weltweit führenden Hersteller von Helmen arbeiten zu dürfen. In Zukunft wollen wir noch enger mit Schuberth zusammenarbeiten, um deren innovative Produkte stetig weiterzuentwickeln.“

Der Kopfschutz wird nicht nur in der Formel 1 zum Einsatz kommen. Schuberth wird das Modell im Herbst 2015 außerdem als High-end Wintersport-Helm auf den Markt bringen und damit seine umfangreiche Produktpalette erweitern. „Wir freuen uns sehr, erstmals einen Helm für Wintersportler zu präsentieren. In das Produkt fließen all unsere Erfahrungen, sodass wir auf den Skipisten ebenfalls höchste Sicherheitsstandards bieten“, erklärt Jan-Christian Becker. Alberto Dall’Oglio, Head of Business Unit Car Racing bei Schuberth, ergänzt: „Bei unserem neuen Modell greifen wir auf bewährte Technologien zurück. Unsere patentierte nahtlose Innenausstattung und eine Kohlefaser-Außenschale bilden einen erstklassigen und exklusiven Helm für höchste Ansprüche. Diese Kombination garantiert auch im Wintersport ein bestmögliches Maß an Sicherheit und Kopfschutz.“

Der Helmhersteller Schuberth mit Sitz in Magdeburg entwickelt und produziert seit mehr als 90 Jahren Kopfschutz-Systeme. Mit einer Vielzahl an innovativen Produkten zählt das Unternehmen weltweit zu den führenden Herstellern von Motorrad-, Formel-1- und Motorsport-Helmen sowie von innovativen Kopfschutzlösungen in den Bereichen Arbeitsschutz, Feuerwehr, Polizei und Militär. Insbesondere die Erfahrungen aus der Formel 1 liefern beständig neue Impulse für Produktentwicklungen, die die Referenzklasse für Kopfschutz-Systeme bilden.

Zurück zur Übersicht