Ab sofort lieferbar: der brandneue SCHUBERTH SR2 für ambitionierte Sportfahrer und Rennsportler

Fünf Jahre Erfahrung mit dem legendären SR1 und drei Jahrzehnte intensive Forschung im Windkanal haben SCHUBERTH zu einem Entwicklungsvorsprung verholfen, von dem nun der neue SR2 profitiert. Ob auf der Rennstrecke oder im Straßenverkehr, der SR2 gibt Supersport-Fahrern alles, um konzentrierter, entspannter und damit sicherer unterwegs zu sein.

Auf der EICMA 2015 in Mailand hat SCHUBERTH mit dem brandneuen SR2 für eine handfeste Überraschung gesorgt. Nun ist der neue Supersport-Helm rechtzeitig zum Saisonstart bei den Fachhändlern – ein Helm, dessen optimierte Aerodynamik dafür sorgt, dass der Kopf immer ruhig im Wind liegt, und dessen neues Visier Klarheit in jeder Situation schafft. Die ideale Formgebung des SR2 mit relativ breiter Front und schmalem Heck minimiert nicht nur den Luftwiderstand und damit die Belastung der Nackenmuskulatur, sondern wurde mit Hilfe von zwei seitlichen Spoilern und des weiter entwickelten D-Force2 Spoilers an der Hinterseite des Helmes auch aerodynamisch stabilisiert. Auf diese Art liegt der SR2 selbst bei Höchstgeschwindigkeiten jederzeit auftriebsfrei, richtungsstabil und pendelneutral im Fahrtwind. Das Visier des SCHUBERTH SR2 ist ein komplett neu entwickeltes 2D Racing Visier der optischen Klasse 1, das vollkommen verzerrungsfrei ist, durch die Krümmung in nur einer Ebene ideal für die Nutzung von Abreißvisieren geeignet ist und darüber hinaus dank einer vergrößerten Antibeschlagscheibe den vollen Durchblick auch in Racing-Situationen gewährleistet.

SCHUBERTH ist es auf diese Weise gelungen, die herausragende Performance für den Supersport-Einsatz weiter zu steigern. Der SR2 ist ab sofort in sechs Größen von XS bis XXL lieferbar. Für 669 Euro (UVP) gibt es ihn in Matt Black oder Glossy White, zum Preis von 749 Euro mit den attraktiven Dekoren Formula (in Grau, Blau und Rot), Pilot (in Grau und Blau) oder Lightning (in Gelb und Rot). Die Profi-Rennfahrer Marcel Schrötter und Jesko Raffin setzen den SCHUBERTH SR2 in den Moto2 WM-Läufen der Saison 2016 ein. Auch die Fahrer des Red Bull MotoGP Rookies Cup sind in dieser Saison mit dem SCHUBERTH SR2 ausgerüstet.

 

 

Zurück zur Übersicht