Fallback

Man braucht nicht viel Hubraum um cool zu sein
Kevin Pohl, European Scooter Trophy

Seit wann wusstest Du, dass Du Rennfaher werden möchtest?

Ich wusste bzw träumte schon als kleines Kind davon, dass ich mal Zweiradrennsport betreiben werde. Durch meinen Bruder kam ich zum Scooterrennsport.

Wie bereitest du dich selber auf ein Rennen vor um konzentriert zu sein?

Für mich beginnt ein Rennwochenende schon eine Woche vorher. Ich versuche meinen Kopf komplett frei zu kriegen und mich mental auf das Rennwochenende einzustellen. Donnerstags geht es dann für mich spätestens los zur Rennstrecke.

Im Straßenverkehr bin ich ehrlich gesagt lieber ganz ruhig mit meinem SCHUBERTH M1 unterwegs

Welche Ansprüche hast Du an Dein Fahrzeug? Welche an Deine Ausstattung?

Mir ist es sehr wichtig, daß mein Team und ich in erster Linie das Verletzungsrisiko minimieren. Deswegen setze ich bei meiner Ausrüstung nur auf das Beste! Um die Pflege meiner Schutzkleidung kümmere ich mich komplett alleine, die Vorbereitung meines Fahrzeugs gebe ich in die Hände meines Teams.

Was zeichnet für dich einen guten Helm aus?

In erster Linie natürlich die Sicherheit, an zweiter Stelle steht für mich die Funktionalität und zu guter Letzt auch die Optik. Als Rennfahrer ist der Helm dein Gesicht und schützt mit dem Kopf das wichtigste Körperteil.

Grundsätzlich möchte ich jedes Jahr schneller werden.

Warum setzt du auf SCHUBERTH?

Weil SCHUBERTH die oben genannten Kriterien zu 100% erfüllt und ich mich mit dem Unternehmen sehr gut identifizieren kann.

Was sind deine Ziele für die Saison?

Mein Hauptaugenmerk ist es, dieses Jahr den Meistertitel in der European Scooter Trophy zu verteidigen. Mit HK-Racing habe ich da einen sehr starken Partner an meiner Seite. Grundsätzlich möchte ich mich jedes Jahr verbessern und schneller werden.

Dein Tipp oder guter Rat an alle, die schnelle Motorräder fahren?

Ich kann nur jedem empfehlen dies außerhalb der StVO zu machen. Im Straßenverkehr bin ich ehrlich gesagt lieber ganz ruhig mit meinem Schuberth M1 unterwegs. Auf der Rennstrecke sieht es dann ganz anders aus.

Fallback

IT'S ALL ABOUT
PERFORMANCE.

zum SCHUBERTH SR2
Schuberth Logo