Mobility Programm

Mobility Programm
 

Nehmen Sie am Mobility Programm teil und bleiben Sie top-geschützt

SRC-System™

SRC-System™
 

Registrieren Sie Ihr  SRC-System™ und halten Sie Ihre Software aktuell

Ausgezeichnet

Ausgezeichnet
 

Ein bisschen stolz sind wir schon – das wollen wir gar nicht abstreiten.

SRC-System™

 
 

Update-Service

Liebe SRC-System™ Nutzerinnen und Nutzer:

Ihr SRC-System™ für den Concept, C2 bzw. C3 ist standardmäßig mit der Software-Version 2.20 oder 3.0 ausgestattet.
Ihr SRC-System™ für den S2 bzw. C3 Pro ist standardmäßig mit der Software-Version 4.2 ausgestattet.

Durch die Registrierung im Bereich „Schuberth PLUS“ haben Sie die Möglichkeit, Ihr SRC-System™ regelmäßig mit der neuesten Firmware-Version, die Verbesserungen und Patches enthält, zu aktualisieren. Sie werden automatisch über aktuelle Updates informiert.

 

Schuberth PLUS Login

Sie möchten von den Vorteilen von Schuberth PLUS profitieren? Dann können Sie sich hier registrieren.

Sie haben sich bereits für Schuberth PLUS registriert? Dann loggen Sie sich hier ein.


Zur Registrierung


Zur Anmeldung

 

Download (S2/C3 Pro)

SRC-System™-S2-/C3 Pro-Software* (EXE, 7,5 MB)

*Microsoft® Windows® Betriebssystem wird benötigt.

Download V3.0 (C3, C2 und Concept)

SRC-System™-Software V3.0* (EXE, 7,9MB)

*Microsoft® Windows® Betriebssystem wird benötigt.

 
 

Einbau

Q: Ich habe das SRC-Systemerworben und möchte es nun mit meiner Gegensprechanlage verbinden. Diese ist kein SRC-System- worauf muss ich achten?
A: Leider können wir Ihnen keine Anleitung/Informationen zum Einbau von Fremdanlagen geben.

Q: Wird das SRC-System bereits im Helm vorinstalliert ausgeliefert?
A: Nein. Schuberth Helme werden nicht ab Werk mit dem SRC-System™ ausgerüstet. Das SRC-System™ wird ausschließlich als optionales Zubehör im Fachhandel angeboten.

Q: Wer baut das SRC-System in den Helm ein?
A: Der Einbau des SRC-Systems™ erfolgt nach dem "Plug-and-Play-Prinzip" und kann von jedem Schuberth Kunden innerhalb kürzester Zeit selbstständig vorgenommen werden. Bitte beachten Sie dafür die Einbaubeschreibung im Handbuch.

Q: Mit welchen Helmen ist das SRC-System kompatibel?
A: A: Das SRC-System™ ist derzeit mit den Schuberth Helmen  S2, C3 Pro, C3 Lady, C3, C2 und Concept kompatibel.

Q: Das SRC-System passt nicht in meinen Schuberth Helm?
A: Das SRC-System™ wird für den S2, C3 Pro, C3 Lady und C3 in zwei Größen angeboten, entsprechend der zwei Helmschalen mit den jeweiligen Größenbereichen 50 – 59 und 60 – 65. Überprüfen Sie, ob das SRC-System™ der Größe Ihres Helms entspricht.

Q: Verändert sich die Größe meines Helms, wenn das SRC-Systemeingebaut ist?
A: Nein, das SRC-System™ wurde für höchsten Komfort entwickelt. Beachten Sie aber, dass der Akustikragen umfangreiche elektronische Bauteile beinhaltet und dadurch etwas stärker ausgefüllt ist als der herkömmliche Akustikkragen. Daher kann es sein, dass Sie das Auf- und Absetzen Ihres Helms anders als gewohnt wahrnehmen.

Tipp: Wenn sie die Helmöffnung routinemäßig durch Spreizen der Riemen beim Auf- bzw. Absetzen erweitern, werden sie den Prozess zunehmend reibungsloser erfahren. Im Laufe der Zeit wird dabei auch die Steifigkeit des Akustikkragens reduziert.

Q: Ist das SRC-System auf andere Helmmodelle umrüstbar?
A: Nein. Das SRC-System™ ist nicht auf andere Helmmodelle umrüstbar. Bitte informieren Sie sich vor dem Kauf, welche Version des SRC-Systems™ für Ihren Helm passend ist.

Q: Ist das SRC-System mit BMW-Motorradhelmen kompatibel?
A: Nein. Das SRC-System™ ist nur mit den Schuberth Helmmodellen S2, C3 Pro, C3 Lady, C3, C2 und Concept kompatibel.

Q: Wann wird das SRC-System für die Helmmodelle S1 / S1Pro und J1 verfügbar sein?
A: Ein SRC-System™ für die Helmmodelle S1 / S1Pro und J1 ist derzeit nicht geplant.


Allgemeine Funktionen

Q: Das SRC-System lässt sich nicht einschalten?
A: Stellen Sie sicher, dass der Akku Ihres SRC-Systems™ aufgeladen ist. Laden Sie das SRC-System™ vor der ersten Inbetriebnahme mindestens vier Stunden über das mitgelieferte Stromkabel auf.

Q: Wie lang ist die Betriebsdauer / Stand-by-Zeit des Akkus?
A: Unter Volllast und unter normalen Umgebungsbedingungen (Durchschnittstemperatur 20 Grad Celsius, durchschnittliche Geschwindigkeit und Lautstärke) verfügt das SRC-System™ über eine Betriebsdauer von bis zu 10 Stunden und eine Stand-by-Zeit von bis zu sechs Tagen.

Volllast bedeutet dabei, dass innerhalb dieses Zeitraums permanent Bluetooth® Signale zu und von dem SRC-System™ übertragen und von diesem wiedergegeben werden können. Soweit keine permanente Bluetooth® Übertragung stattfindet, z.B. wenn keine Musik abgespielt wird, ist von längeren Betriebszeiten auszugehen.

Q: Existiert eine optische Anzeige, die den Ladezustand des Akkus anzeigt?
A: Ja. Halten Sie die Taste „Lautstärketaste AUF“ mindestens drei Sekunden lang gedrückt.

  • Blaues Licht = Akku ist voll
  • Blau-Rotes Licht = Akku ist halb voll
  • Rotes Licht = Akku ist fast leer


Q: Kann ich den Akku austauschen?
A: Nein. Den Akku können Sie nicht selbst austauschen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler.

Achtung: Öffnen Sie niemals das SRC-System™ eigenhändig, sondern übergeben Sie Ihr SRC-System™ dafür dem autorisierten Fachhandel. Durch eigenhändiges Öffnen und/oder Beschädigung der Versiegelung erlischt die Garantie.

Q: Darf ich das SRC-System durch den Reißverschluss öffnen?
A: Nein, der Reißverschluss darf nicht eigenhändig geöffnet werden und ist versiegelt.

Achtung: Öffnen Sie niemals das SRC-System™ eigenhändig, sondern übergeben Sie Ihr SRC-System™ dafür dem autorisierten Fachhandel. Durch eigenhändiges Öffnen und/oder Beschädigung der Versiegelung erlischt die Garantie.

Q: Was ist Bluetooth®?
A: Bluetooth® ist eine Nahbereichsfunktechnik, die ursprünglich für Computerperipherie- und mobile Geräte als Kabelersatz entwickelt wurde. Die Bluetooth® Funktechnik verwendet das 2,4 GHz Frequenzband, das praktisch weltweit lizenz- und anmeldefrei verwendet werden darf.

Q: Beim Koppeln mit Bluetooth® Geräten wird nach einem Passwort für das SRC-System gefragt. Wie lautet das Passwort?
A: Das Bluetooth® Passwort für das SRC-System™ lautet: 0000

Q: Werden für das SRC-System™ Software- bzw. Firmware-Aktualisierungen angeboten?
A: Ja. Eine Update-Möglichkeit ist vorgesehen, die nötige Software wird auf der Schuberth Internetseite zur Verfügung gestellt. Bitte registrieren Sie Ihr neues SRC-System™ dafür unter www.schuberth.com/schuberth-plus.

Q: Warum soll ich mein SRC-System unter www.schuberth.com/schuberth-plus registrieren?
A: Sobald Sie sich unter www.schuberth.com/schuberth-plus registriert haben, werden Sie aktiv durch die Schuberth GmbH über neue Firmware-Updates informiert. So halten sie Ihr SRC-System™ stets auf einem aktuellen Level.

Q: Wie funktioniert die automatische Lautstärkenregulierung (AGC - Automatic Gain Control)?
A: Die automatische Lautstärkeanpassung basiert auf dem jeweils vom SRC-System™ gemessenen Helm-Innengeräusch. Da das Innengeräusch mit steigender Geschwindigkeit lauter wird, ergibt sich eine indirekte geschwindigkeitsabhängige Steuerung der Lautstärke.

Q: Welche Geräte können an das SRC-System™ angeschlossen werden?
A: Aufgrund der MDC-Technologie bietet das SRC-System™ folgende parallele Verbindungsmöglichkeiten: Intercom mit bis zu zwei SRC-Systemen™ und jeweils einem der folgenden Bluetooth® Geräte:

  • Mobiletelefon (entweder direkt oder über GPS Navigationsgerät)
  • GPS Navigationsgerät
  • A2DP fähiger MP3 Player oder Adapter
  • Bluetooth® Adapter

Q: Welche Geräte haben Vorrang in der Prioritätenvergabe?
A: Die Prioritätenvergabe erfolgt in folgender Abstufung:

  1. Handy oder GPS-Navigationsgerät
  2. Intercom
  3. A2DP Audioquelle
  4. UKW Radio (Intern)
  5. AUX Buchse (für kabelgebundene Geräte wie z.B. MP3 Player)

Q: Kann das SRC-System auch bei Regen verwendet werden?
A: Ja das SRC-System™ kann auch bei Regen verwendet werden. Es ist Wasser und Staub geschützt.

Q: Ist das SRC-System™ wasser- und staubgeschützt?
A: Ja. Auch bei starkem Regen können Sie ihr SRC-System™ bedenkenlos einsetzen.

Q: Wo kann das SRC-System™ getestet und gekauft werden?
A: Bitte wenden Sie sich an den nächsten Schuberth-Händler in Ihrer Umgebung. Zur Händlersuche.

Q: Ist das SRC-System
™ mit dem Kommunikationssystem von Cardo kompatibel?
A: Ja. Das SRC-System™ ist mit den Cardo Scala Rider Systemen kompatibel.

Q: Die Lautstärke in meinen Lautsprechern ist unterschiedlich stark. Was kann ich dagegen tun?
A: Bitte überprüfen Sie zunächst die Lautsprecherposition. Bauen Sie dafür ggf. die Lautsprecher aus dem Helm aus und testen Sie diese außerhalb des Helms. Sollte das Problem bestehen bleiben, führen Sie bitte ein Reset des Systems durch.

Q: Wie lange beträgt die Akkuladezeit des SRC-Systems™?
A: Die Akkuladezeit beträgt 3 Stunden.


Intercom

Q: Wie groß ist die Reichweite zwischen zwei SRC-Systemen™?
A: Die Reichweite zwischen zwei SRC-Systemen™ für den C3, C2 und Concept beträgt in Abhängigkeit von der Straßen- und Geländebeschaffenheit sowie den Verkehrsverhältnissen unter idealen Bedingungen bis zu 300 Meter. Die Reichweite zwischen zwei SRC-Systemen™ für den C3Pro und S2 beträgt in Abhängigkeit von der Straßen- und Geländebeschaffenheit sowie den Verkehrsverhältnissen unter idealen Bedingungen bis zu 700 Meter.

Q: Müssen bereits gekoppelte SRC-Systeme™ nach einer Trennung aufgrund einer Reichweitenüberschreitung neu miteinander gekoppelt werden?
A: Nein. Zuvor gekoppelte SRC-Systeme™ koppeln sich automatisch erneut, sobald die Reichweite dies technisch erlaubt.

Q: Kann während einer aktiven Interkom-Verbindung jeder die Anweisung des Navigationssystems empfangen bzw. Musik hören?
A: Nein. Nur der Master kann Anweisungen und Musikdaten empfangen.


Mobil-Telefonie

Q: Welche Mobiltelefone kann ich mit dem SRC-System koppeln?
A: Grundsätzlich können fast alle aktuellen Bluetooth® Mobiltelefone, die mindestens über die Bluetooth® Version 1.1 verfügen, mit dem SRC-System™ verbunden werden.

Achtung: Nicht alle Mobiltelefonhersteller halten sich konsequent an die Bluetooth® Standards. Daher kann nicht garantiert werden, dass das SRC-System™ mit jedem im Handel erhältlichen Bluetooth® Mobiltelefon kompatibel ist.

Nicht Bluetooth® fähige Mobiltelefone werden durch das SRC-System™ generell nicht unterstützt.

Q: Wenn ich mit anderen Bikern im Intercom-Modus gekoppelt bin, können dann meine Telefongespräche mitgehört werden?
A: Nein, das ist nicht möglich. Während des Telefongesprächs wird die Intercom-Verbindung zu anderen Bikern getrennt und das SRC-System™ mit dem Mobiltelefon verbunden. Sobald das Telefongespräch beendet ist, wird die Verbindung zu den anderen gekoppelten SRC-Systemen™ automatisch wieder aufgebaut.

Achtung: Wenn sie während des Telefongespräches eine Intercom Verbindung mit den Kanalwahltasten „A“ oder „B“ öffnen, entsteht eine Dreierkonferenz.

Q: Beim Koppeln mit meinem Bluetooth® Mobiltelefon wird nach einem Passwort für das SRC-System gefragt. Wie lautet das Passwort?
A: Das Bluetooth® Passwort für das SRC-System™ lautet: 0000

Q: Ist das iPhone mit dem SRC-System™ kompatibel?
A: Ja! Bitte beachten Sie die aktuellen Software-Updates von iPhone.


GPS Navigation

Q: Welche GPS-Navigationsgeräte kann ich an das SRC-System anschließen?
A: Grundsätzlich können Sie alle GPS-Navigationsgeräte anschließen, die den Bluetooth® 1.1 unterstützen (z.B. alle Garmin Zumo Geräte, das TomTom Rider 2, das TomTom Urban Rider und alle BMW Navigationsgeräte).

Q: Ist das SRC-System™ mit dem Garmin Zumo 660 kompatibel?
A: Ja.

Q: Kann ich gleichzeitig ein Navigationsgerät und ein Funkgerät anschließen?
A: Nein, es kann jeweils immer nur ein Bluetooth®-Endgerät angeschlossen werden.

Q: Mit welchen Navigationsgeräten und Bluetooth®-Systemen ist das SRC-System™ kompatibel?
A: Das SRC-System™ ist mit allen Garmin Zumo Geräten, dem TomTom Rider 2, dem TomTom Urban Rider allen BMW Navigationsgeräten und den Cardo Scala Rider Systemen kompatibel.

Q: Ist ein Navigationsgerät ohne Bluetooth®-Schnittstelle am SRC-System™ anschließbar?
A: Ja, dies ist über den Audio-Eingang möglich, falls das Navigationsgerät über einen Audio-Ausgang verfügt.


FM Radio

Q: Was ist RDS?
A: RDS (Radio Data System) sucht automatisch den jeweils stärksten Sender für die von Ihnen gewählte Frequenz. Dies garantiert Ihnen auch bei hohen Geschwindigkeiten stets eine optimale Empfangsqualität ohne dass Sie die Frequenz manuell nachjustieren müssen.

Q: Kann ich mit dem SRC-System auch Verkehrsfunk empfangen?
A: Mit dem normalen Radioprogramm können Sie selbstverständlich auch Verkehrsfunk empfangen. Stellen Sie dazu sicher, dass Sie einen Radiosender ausgewählt haben, der Verkehrsfunknachrichten anbietet. Das SRC-System™ unterstützt nicht die automatische Verkehrsfunkerkennung wie z.B. TMC.


Externe Geräte

Q: Welche Geräte können an das SRC-System angeschlossen werden?
A: Aufgrund der MDC-Technologie (Multiple Device Connectivity) bietet das SRC-System™ folgende parallele Verbindungsmöglichkeiten: Intercom mit bis zu zwei SRC-Systemen™ und jeweils einem der folgenden Bluetooth® Geräte:Mobiletelefon (entweder direkt oder über GPS Navigationsgerät)

  • GPS Navigationsgerät
  • A2DP fähiger MP3 Player oder Adapter
  • Bluetooth® Adapter

Q: Welche Geräte haben Vorrang in der Prioritätenvergabe?
A: Die Prioritätenvergabe erfolgt in folgender Abstufung:

  1. Handy oder GPS-Navigationsgerät
  2. Intercom
  3. A2DP Audioquelle
  4. UKW Radio (Intern)
  5. AUX Buchse (für kabelgebundene Geräte wie z.B. MP3 Player)

Q: Wird das A2DP-Profil durch das SRC-System unterstützt?
A: Ja. Das A2DP-Profil wird durch das SRC-System unterstützt. Audiosignale werden so in Hifi-Qualität umgewandelt.

Q: Kann ich gleichzeitig ein Navigationsgerät und ein Funkgerät anschließen?
A: Nein, es kann jeweils immer nur ein Bluetooth®-Endgerät angeschlossen werden.

Q: Mit welchen Navigationsgeräten und Bluetooth®-Systemen ist das SRC-System™ kompatibel?
A: Das SRC-System™ ist mit den Navigationsgeräten Garmin Zumo 550 und 660, TomTom Rider II und den Cardo Scala Rider Systemen kompatibel.


Update-Service

Q: Ich erhalte die Nachricht, dass die Software den Windows® Logo Test nicht bestanden hat.
Bestätigen Sie diese Meldung mit einem Klick auf “Installation fortsetzen“.
 


Q: Der Assistent zum Suchen neuer Hardware und das Dialogfenster zum Windows Logo Test erscheinen gleichzeitig, während ich die Software installiere.
Ignorieren Sie den Hardware Assistenten und klicken Sie im Hardwareinstallationsfenster auf „Installation fortsetzen“. Der Hardware Assistent schließt sich dann automatisch.
 



Q: Ich benutze Windows® Vista oder Windows® 7 und erhalte die Information: „Diese Option ist nur für Nutzer mit Administrationsrechten verfügbar“.



Um die Treiber für Windows® Vista und Windows® 7 zu installieren sind Administratorrechte nötig. Schließen Sie die Anwendung und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das „SRCSsetup“ Symbol.



Wählen Sie die Option „ Als Administrator ausführen“ und bestätigen Sie mit einem Klick auf „Erlauben“.


Q: Ich bin den Anweisungen aus der Dialogbox gefolgt, es passiert aber nichts.
Trennen Sie zunächst die USB Verbindung zwischend dem SRCS Headset und Ihrem PC. Anschließend stellen Sie die Verbindung wieder her. Folgen Sie den obenstehenden Anweisungen. Überprüfen Sie die Verbindung zwischen dem USB Anschluss Ihres PCs und dem SRC-System Headset.

Sollten Sie keine Unregelmäßigkeiten an Ihrem PC finden können, empfehlen wir die Aktualisierung an einem anderen PC vornehmen.

 

Q: Ich bekomme die Nachricht, dass ich die Treiber aktualiseren soll.
Klicken Sie auf “Installation fortsetzen“ und folgen Sie den Anweisungen.

Q: Die “SRCS Upgrades” Software arbeitet nicht mehr.

Schließen Sie alle Fenster der „SRCS Upgrades“ Software und starten Sie das Programm neu.

Q: Warum dauert das Update meiner installierten Software so lange?

Die Geschwindigkeit des Updatevorgangs ist maßgeblich von der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung abhängig. Dieser Vorgang dauert in der Regel aber nicht länger als 5min.

Q: Während der Übertragung des Updates auf das SRC-System erscheint ein der Hinweise „Genereller Fehler“ und das SRC-System kann nicht mehr eingeschaltet werden.

Dieser Fehler kann durch einen fehlerhaften Treiber oder USB Port hervorgerufen werden. Bei Auftreten dieses Fehlers wird das Update nicht vollständig durchgeführt und die vorherige Software ist „gelöscht“. Sie können die Funktionsfähigkeit des SRC-System durch Drücken von „Stelle letzte Version wieder her“ einfach erneut herstellen. Falls wieder ein „Genereller Fehler“ erscheint, empfehlen wir die Aktualisierung an einem anderen PC vorzunehmen.

Q: Vor der Übertragung auf das SRC-System erscheint die Meldung „dieses SRC-System kann nicht umprogrammiert werden“ und es wird die SRC-System Software 1.50 angezeigt.

Dass diese Version angezeigt wird, kann mehrere Ursachen, wie z.B. einen fehlerhaften Treiber oder USB Port, haben. Es wird empfohlen die Aktualisierung an einem anderen PC vorzunehmen.

Q: Wie führe ich einen Master-Reset durch?

  1. Schalten Sie das SRC-System ein.
  2. Halten Sie für 6 Sekunden die "Handytaste" gedrückt bis die LEDs schnell blinken.
  3. Halten sie die "+ Taste" für 3 Sekunden gedrückt
  4. Das SRC-System wird resettet und schaltet sich aus.

Q: Das Update bleibt bei 99% stehen. Was nun?
Die Software überprüft die übertragenen Daten ca. 100 Sekunden lang. Bitte warten Sie, bis der Countdown abgelaufen ist und folgen dann den Anweisungen des Programms.

Q: Das SRC-System schaltet sich im Radiobetrieb einfach ab.
Bitte aktualisieren Sie Ihr SRC-System auf die Softwareversion 3.0. Damit wird dieser Effekt abgestellt.

 
 

Reparatur-Service SRC-System™

Sollten Sie Grund zur Reklamation haben, so wenden Sie sich bitte an Ihren Händler.

 
 

Bedienungsanleitungen

Die wichtigsten Unterlagen zu Ihrem SRC-System haben wir Ihnen zum praktischen Download bereit gestellt.

Unser Tipp:

Trainieren Sie mit unserem interaktiven SRC-System die wichtigsten Funktionen.
Die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie im FAQ-Bereich.


SRC-SYSTEM™ Handbuch

PDF, 11,4 MB


SRC-SYSTEM™ Handbuch - schwedisch

PDF, 1,6 MB


SRC-SYSTEM™ Erste Schritte

PDF, 296 kb

 
 
 
 
NORTH AMERICA
AFRICA & OCEANIA